Interview mit iAdvize

 

1. Stellt euch und euer Business kurz vor: Worum geht es bei ‘iAdvize’?

iAdvize * ist ein in Frankreich gegründetes Software-Unternehmen (2010) mit deutscher Niederlassung in Düsseldorf seit 2016. Wir sind eine Conversational Plattform, die Marken und Händlern dabei hilft, mit ihren Kunden online besser zu kommunizieren. Wenn man mit einer Marke auf ihrer Webseite, auf WhatsApp oder via Facebook Messenger chattet, dann kann es gut sein, dass iAdvize die Technologie dahinter ist. Wir  unterstützen unsere Kunden dabei, ihre Konversations-Strategie aufzusetzen – anstatt pauschal für alle Kunden einen Chat-Button unten rechts anzuzeigen, der diese lediglich mit einem einfachen Chatbot verbindet. Man kann dabei gut eine Parallele mit den physischen Geschäften ziehen.
Als Kunde wollen wir meist nicht direkt beim Betreten des Ladens angesprochen werden, sondern erst, wenn ein Verkäufer merkt, dass wir Beratung benötigen. Genau das können unsere Kunden mit iAdvize online tun, und ihre Kunden – je nach Beratungsbedarf – via Chat, Rückruf, VideoCall oder Messaging Kanälen wie WhatsApp ansprechen. Und je nach Beratungsbedarf wird der Endkunde mit einem Kundenberater, einem Chatbot oder sogar mit einem Community-Experten verbunden, der ihn sehr authentisch beraten kann.

 

2. Welche Mission verfolgt ihr dabei, bzw. was ist das “Warum” hinter dem, was ihr tut?

Unsere Mission lautet: We Make Brands Conversational. Heute ist es leider noch zu häufig der Fall, dass Marken nur Telefon, Email oder Online-Formulare als Kontaktkanäle anbieten. Wir glauben – nein, wir sind davon überzeugt! – dass es nicht mehr zeitgemäß ist. Denn wie viele Emails schreiben wir heute schließlich noch privat an Verwandte oder Freunde? Kaum noch… Allerdings greifen wir hundert Mal am Tag zu unserem Smartphone und kommunizieren via WhatsApp & Co. Wir glauben, dass es hier ein Paradoxon gibt und dass Marken und Händler ein besseres Kundenerlebnis bieten können, wenn sie ihren Kunden zusätzlich eine “Messaging Experience” bieten. Dazu kommt, dass sie damit mehr verkaufen, ihr Email- und Anrufvolumen senken und somit Kosten sparen.

 

3. Warum habt ihr euch für ein Büro am Factory Campus entschieden?

Als wir das deutsche Büro in Düsseldorf eröffnet haben, war iAdvize in Frankreich gerade dabei, vom Start-up zum Scale-up zu wechseln… Wir haben also eine sehr starke Start-Up DNA in unseren Adern und wollten uns entsprechend in einem ähnlichen Umfeld niederlassen. Dazu kommt, dass der Factory Campus sehr gute Anbindungsmöglichkeiten für alle Kollegen bietet: die Bahn für die Düsseldorfer unter uns, sowie Parkmöglichkeiten für alle anderen.

 

4. Was steht aktuell so bei euch an?

Eine Menge steht an, denn es ist bei uns nie langweilig. Auf Firmen-Ebene haben wir ein Medium gelauncht, der sich mit dem Thema der Konversation beschäftigt (Siehe conversation.iadvize.com). In Deutschland haben wir ganz frisch eine Partnerschaft mit einem Chatbot-Anbieter, mit dem wir einen besseren Kundenservice für die Energiebranche ermöglichen, geschlossen und angekündigt. Last but not least, wir wachsen und haben im April eine neue Kollegin gewonnen. Gabrielle ist im Sales-Team, wohnt aber in Berlin… aber sicherlich wird sie bald wieder im Factory Campus zu Besuch sein.

 

 

Ein herzliches Dankeschön an iAdvize für das Interview!

 

Weitere Infos zu iAdvize erhältst du unter www.iadvize.com *

 

*Unbezahlte Werbung wegen Nennung und Verlinkung